Haßfurt — Es ist eine jahrzehntelange Tradition des Posaunenchors Haßfurt, die Bürger der Kreisstadt am ersten Weihnachtsfeiertag zum "Musizieren unter dem Weihnachtsbaum" vor dem Alten Rathaus in Haßfurt einzuladen. Auch in diesem Jahr waren wieder gut 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gekommen, bei der auch der begehbare Adventskalender des ökumenischen Vereins Bibelwelten seinen Abschluss fand und das letzte Fenster am alten Rathaus geöffnet wurde.

Feierliche Intrade

Eröffnet wurde die kleine ökumenische Feier mit der feierlichen "Intrade" des Schweinfurter Komponisten und Kirchenmusikdirektors Gustav Gunsenheimer, die die Bläser unter der Leitung von Hans Schott anstimmten.