Bamberg — Zum Beginn der diesjährigen Misereor-Fastenaktion finden am 20. und 21. Februar in Nürnberg und Bamberg zwei Einführungsveranstaltungen statt. Unter dem Leitwort "Neu denken! Veränderung wagen" will die diesjährige Misereor-Fastenaktion auf die Themen weltweite Gerechtigkeit sowie den globalen Klimawandel besonders aufmerksam machen. Die Philippinen sind ein Land, das vom Klimawandel in besonderer Weise betroffen ist. Dies wird durch die schweren Taifune, die in dieser Region verheerende Zerstörungen anrichten, deutlich. Referentin Eva-Maria Heerde-Hinojosa von der Misereor-Arbeitsstelle Bayern stellt die Philippinen vor und informiert über konkrete Lösungsansätze, die den Menschen dort helfen.
Die Einführungsveranstaltung in Nürnberg ist am Freitag, 20. Februar, von 17 bis 20 Uhr im Haus der Stadtkirche in Nürnberg, Vordere Sterngasse 1. Etwas ausführlicher ist die Veranstaltung am Samstag, 21. Februar, von 9 bis 15 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg.
Anmeldungen für beide Veranstaltungen nimmt das Referat Weltkirche des Erzbistums Bamberg telefonisch unter der Nummer 0951/502-1600/-1601 oder per E-Mail unter weltkirche@erzbistum-bamberg.de entgegen. red