von unserem Mitarbeiter Stephan Stöckel

Lichtenfels — Im Lichtenfelser Jugendzentrum kreischten am Freitagabend die Gitarren und die langen Mähnen der Musiker kreisten im Takt der Musik. Für die Gruppen "Dead And Stoned" aus Kulmbach und "Wulfpack" aus Coburg sowie die junge Lichtenfelserin Eileen Forejt war es jeweils ein besonderer Abend.

Debütalbum

Die Hardrocker aus der Bierstadt präsentierten ihr Debütalbum "Of Hard Bones And Travelled Hearts", die Musiker aus der Vestestadt kehrten an einen Ort des Triumphes zurück und die Dame aus der Korbstadt organisierte ihr erstes Konzert. "Nach zehn Jahren Bandgeschichte das Debüt-Album herauszubringen, ist schon ein bewegender Moment", so der übers ganze Gesicht strahlende Kai Wagner, Gitarrist bei "Dead And Stoned".
Bei "Wulfpack"-Schlagzeuger Justin Henneberger wurden Erinnerungen wach: "Am 29.