Bedürftige Menschen können sich über die bayernweite Aktion des Bayerischen Roten Kreuzes freuen. Die BRK-Bereitschaft Coburg gibt 2500 FFP2-Masken an die Kunden der "Tafel" ab. Die 15 Bereitschaften in Stadt und Landkreis haben je 2500 FFP2-Masken erhalten. Sozusagen als "Nachschlag" sollen bedürftige Männer und Frauen mindestens noch zwei zusätzliche Masken bekommen, sagte Kreisbereitschaftsleiter Claus Weigand am Mittwochvormittag bei der Aktion bei der "Tafel". Jede Bereitschaft habe die Möglichkeit, nach eigenen Überlegungen die Masken zu verteilen. Die Bereitschaft Coburg habe sich Gedanken darüber gemacht und sei auf diese Lösung gekommen, ergänzte der stellvertretende Bereitschaftsleiter Bernd Walter. des