Trotz des eher wechselhaften Wetters erlebten die Jungen und Mädchen der Awo-Kindertagesstätte Kupferberg ein unterhaltsames Märchenfest. Leiterin Annette Wanka hieß die Gäste willkommen. "Schön, dass ihr alle gekommen seid", sangen die Kleinen mit ihren Betreuerinnen.
"Die Arbeiterwohlfahrt betreut die Kupferberger Kindertagesstätte nunmehr seit einem Jahr", blickte Wanka auf eine sehr spannende Zeit zurück. Sie lobte die enge Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat, der Stadt und der Awo. Alle hätten immer ein offenes Ohr für die Belange der Kleinen.
Unter dem Thema "Märchenfest für Kinder" lief ein spannendes Programm ab. Nach dem Lied von den Bremer Stadtmusikanten vergnügten sich die Kids beim Bergen von vergrabenen und versteckten Schätzen. Viel Spaß hatten sie auch in einer Spielstraße, beim Schminken oder Sackhüpfen.
Spannung pur bot dann zu fortgeschrittener Stunde die Märchenerzählerin Marianne Nowack. Bestens war zudem für die Bewirtung aller gesorgt.


Führungen durchs Haus

Viel Neues aus dem umfangreichen Betreuungsangebot hörten die Gäste zudem bei den gerne angenommenen Hausführungen.
Bürgermeister Alfred Kolenda bedankte sich für schöne und interessante Stunden.
Für Annette Wanka hatte er zur Unterstützung eine Spende parat. Klaus-Peter Wulf