Im Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels gibt es weiterhin viele freie Termine. Deswegen werden die Freien Impfstunden im Bayerischen Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels und die Sonderimpftermine ausgeweitet. Dadurch soll Impfwilligen ein möglichst einfacher Zugang zu einer Impfung ermöglicht werden, teilt das Landratsamt mit.

In diesen Tagen bietet das Impfzentrum im Landkreis folgende Sonderimpftermine an:

? Samstag, 21. August, von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz des Fachmarktzentrums Altenkunstadt vor dem Rewe-Markt (Weismainer Straße 17)

? Mittwoch, 25. August, und Freitag, 27. August, von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz des E-Centers in Bad Staffelstein

? Freitag, 28. August, von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr am E-Center in Burgkunstadt.

? Am Freitag, 3. September, bietet das Impfzentrum des Weiteren eine „Abend-Impfstunde“ von 17.30 bis 20.30 Uhr an.

Im Impfzentrum in der Gabelsbergerstraße 22 in Lichtenfels werden auch freie Impfstunden angeboten. Dabei können Impfwillige ohne Termin eine Impfung erhalten. Diese erfolgt entweder mit mRNA-Impfstoff (Biontech/Moderna) oder mit Johnson & Johnson . Aufgrund des ausreichend zur Verfügung stehenden Impfstoffes können Erstgeimpfte ebenfalls im Rahmen der „Freien Impfstunden“ ins Impfzentrum kommen, um dort ihre Zweitimpfung zu erhalten. Das für den jeweiligen Impfstoff vorgeschriebene Impfintervall zwischen Erst- und Zweitimpfung muss dabei in jedem Fall eingehalten sein.

Aktuell zwölf Infizierte

Insgesamt wurden im Landkreis Lichtenfels bislang 3685 Infizierte gezählt, aktuell sind noch zwölf Personen infiziert . Die Zahl der Verstorbenen beläuft sich auf 73.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 9,0. Der Landkreis Lichtenfels ist damit weiterhin stabil unter der 25er-Inzidenz. red