Sehr gute sportliche Leistungen zeigten die 35 Mädchen und Jungen der Grundschule Presseck bei den Bundesjugendspielen. Rektorin Annemarie Hebentanz-Weiß und Bürgermeister Siegfried Beyer lobten das Erreichen von 14 Sieger- und drei Ehrenurkunden. Die Urkunden und Buchgutscheine für die Schulbesten durfte Beyer an Lea Keßler und Dennis Kaiser überreichen, die sich beide sehr über die von der Gemeinde Presseck zur Verfügung gestellten Preise freuten. "Macht sportlich weiter so und haltet euch fit", bat der Bürgermeister. Neben Keßler und Kaiser errang zudem Freya Grimme eine Ehrenurkunde. Rektorin Annemarie Hebentanz-Weiß lobte die fairen sportlichen Leistungen und überreichte den weiteren Mädchen und Jungen als Lohn für das Dabeisein eine Teilnahmeurkunde. Sie dankte der Sportbeauftragten Andrea Söllner für die Organisation der Wettbewerbe. Klaus-Peter Wulf