Bei der Kommandantenwahl der Feuerwehr wurde Sven Lausch für den nicht mehr kandidierenden Stefan Welsch zum neuen Kommandanten gewählt und Daniel Warmuth als Stellvertreter in seinem Amt bestätigt. Johannes Zeis und Angelika Seidel vom Ordnungsamt der Stadt waren als Wahlleiter und Schriftführerin in Begleitung der Auszubildenden Tamara Mahr für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl verantwortlich. Nachdem Stefan Welsch nach sechsjähriger verdienstvoller Tätigkeit als Kommandant nicht mehr zur Verfügung stand, wählten die 19 aktiven Feuerwehrleute Sven Lausch ohne Gegenstimme zu ihrem neuen Kommandanten. Der seit Januar 2011 amtierende stellvertretende Kommandant Daniel Warmuth wurde ebenso eindeutig wiedergewählt. Bürgermeister Andreas Hügerich verabschiedete Stefan Welsch mit einem Geschenk und dankte ihm für sein Engagement als Kommandant und vorher als stellvertretender Kommandant. Er beglückwünschte das neue Kommandanten-Duo und wünschte ihm sowohl eine gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehrkameraden als auch mit der Stadt. Die für den kleinen Ort relativ große Feuerwehr verdeutliche den Zusammenhalt der Mannschaft. Der Bürgermeister würdigte die Leistung der Feuerwehrleute, die rund um die Uhr zur Stelle sind, wenn die Bürger ihre Hilfe benötigen, ob bei Bränden oder technischen Hilfeleistungen.
Sven Lausch freute sich zusammen mit seinem Stellvertreter über das Vertrauen. Stefan Welsch bedankte sich für das Einvernehmen, die große Hilfsbereitschaft bei den Einsätzen und den guten Besuch der Übungen und Lehrgänge. thi