Der Bau- und Umweltausschuss des Marktes Pressig genehmigte in seiner Sitzung am Dienstag drei Maßnahmen aus den Landschaftspflegemaßnahmen für 2021, die vom Landschaftspflegeverband Frankenwald im Landkreis Kronach vorgeschlagen wurden.

Von Bürgermeister Stefan Heinlein ( CSU ) wurden drei Maßnahmen vorgeschlagen. Zum einen eine Baumreihe an der südlichen Ortseinfahrt von Welitsch und die Pflanzung von circa 50 Obstbäumen zu einer Streuobstwiese in Friedersdorf. Ferner wird sich die Marktgemeinde Pressig an den Kosten für einen Flyer des Landschaftspflegeverbandes beteiligen. Die vorgesehenen landschaftspflegerischen Maßnahmen werden auf circa 5000 Euro geschätzt, wofür den Markt Pressig aber keine Kosten entstehen. Die voraussichtlichen Verwaltungskosten betragen 281,03 Euro.

Die Ausschussmitglieder befürworteten die Vorschläge mit einstimmigem Votum. Ebenfalls einstimmig wurden folgende Bauanträge mit gemeindlichem Einvernehmen weitergeleitet. Neubau eines Unterstandes in Eila in einer Länge von 20 Metern und Breite von 13 Metern. Wohnhausneubau mit Doppelgarage in Größau. Bauamtsleiter Andreas Schorn informierte, dass folgende Bauanträge als Geschäft der laufenden Verwaltung weitergleitet wurden. Bau einer Maschinenhalle in Förtschendorf sowie Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage im Neubaugebiet "Metzgersberg" in Pressig . eh