21 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Küps wurden in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. Viele von ihnen hatten den Quali mit großem Erfolg absolviert. Vier Schülerinnen werden die Klasse 9+2 an der Mittelschule Küps besuchen und sich sicherlich in zwei Jahren zur Mittleren Reife qualifizieren. Zwölf Entlassschülerinnen und -schüler werden unter anderem zu Mechatroniker, Elektroniker oder Anlagenmechaniker ausgebildet werden. Andere haben sich für Berufsfachschulen entschieden.

Besonderes Schuljahr

Schulleiter Michael Schnappauf ging auf ein besonderes Schuljahr ein, dass von den pandemiebedingten Auflagen geprägt war. Für diese außerordentlichen Leistungen dankte er sehr herzlich. Auch die Eltern hätten einen großen Anteil an dem Resultat durch ihre Unterstützung in vielerlei Hinsicht. Natürlich sei den Lehrkräften ein erheblicher Anteil am Erreichten zuzuschreiben. Sie hätten mit den Schülern gearbeitet, korrigiert und motiviert. Bürgermeister Bernd Rebhan ( CSU ) betonte, dass das Leben voller Überraschungen sei, die es anzunehmen und zu meistern gelte.

Besondere Ehre erfuhren die besten Quali-Absolventen Luca Lenker (2,1), Florian Höfner (2,1) und Niklas Scharf (2,1) sowie der Klassenbeste Jonas Uhl (2,0). hän