Der Verein Fränkische Schweiz Aktiv in Ebermannstadt lädt zu einer öffentlichen Veranstaltung zum Kernwegekonzept am Dienstag, 26. Januar, um 18 Uhr als Videokonferenz über Microsoft Teams. Während die landwirtschaftlichen Maschinen immer schwerer und schneller werden, nutzen auch Radfahrer und weitere Freizeitnutzer die Wirtschaftswege. Das vorhandene Wegenetz ist für diese Nutzungen jedoch nicht ausgerichtet. Daher haben zehn Kommunen der Integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) Fränkische Schweiz Aktiv im Sommer 2020 das Projekt Kernwegekonzept gestartet. . Ziel des Konzepts ist es, die landwirtschaftlichen Hauptwege anzupassen Das Planungsbüro BBV-Land-Siedlung sowie der Fördermittelgeber ALE Oberfranken möchten allen Interessierten in einer Veranstaltung das Projekt vorstellen, die folgenden Schritte erklären, auf die Fördermöglichkeiten eingehen und Fragen zum Thema beantworten. Die Zugangsdaten zu der Videokonferenz finden sich unter www.ile-fsa.de. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. red