Zu einem Weihnachtsmarkt, der mit seinem besonderen Flair die Besucherinnen und Besucher in seinen Bann ziehen wird, lädt die Interessengemeinschaft Kirchengaden Seinsheim am Sonntag, 11. Dezember, ein. Von 13 bis 18.30 Uhr wird nach Mitteilung des Veranstalters ein buntes Programm für die ganze Familie geboten. Im Mittelpunkt steht der Bereich um die Kirche St. Peter und Paul, mit den Kellern und Gaden, der Marktgade, dem Rathaus und der Alten Schmiede.

Die vielen ausschließlich einheimischen Helferinnen und Helfer und Mitwirkenden setzen auf das bewährte Konzept, den Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes ausschließlich selbst Gebasteltes, Gewerkeltes, Gebackenes, und Gestaltetes anzubieten, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Zur Palette der Aktivitäten gehören laut Ankündigung neben einem Bücherbasar in der Bücherei auch das traditionelle Weihnachtskonzert um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Das Programm gestalten die Blaskapelle Altmannshausen, der Gesangverein Hüttenheim sowie der Seinsheimer Gesangverein Frohsinn. Die kleinen Gäste des Weihnachtsmarktes werden am Sonntag ab 15 Uhr natürlich wieder vom Nikolaus besucht und erhalten ein kleines Geschenk.

Auch die Kinder, denen es weniger gut geht, sollen etwas vom Seinsheimer Weihnachtsmarkt haben: Wie schon in den vergangenen Jahren werden die schwerstbehinderten Kinder der Kinderstation der Würzburger Mönchbergklinik wieder mit einer Spende bedacht. Die Jugendgruppe macht zu diesem Zweck eine Tombola.