Am Samstag soll die SpVgg Jahn Forchheim laut Spielplan in der Fußball-Bayernliga ihr erstes Liga-Heimspiel im neuen Jahr bestreiten. Gegner um 15 Uhr wäre der SSV Jahn Regensburg II. Ob die Partie allerdings stattfinden kann, ist eine ganz andere Frage. Schuld sind die Witterungsbedingungen und die großen Niederschlagsmengen, eine Wetteraufhellung ist in den nächsten Tagen zudem nicht gemeldet. "Der Platz ist wie ein Schwamm und kann das Wasser derzeit nicht mehr aufnehmen", sagte Sportvorstand Uwe Schüttinger. Noch sei es aber zu früh, von einer Absage zu sprechen. Eine Entscheidung soll nach einer Platzbegehung am Donnerstag erfolgen.
Fraglich ist auch, ob der Baiersdorfer SV in der Landesliga Nordost am Samstag um 16 Uhr gegen Dergahspor spielen kann. Hier soll eine Entscheidung nicht vor Freitag fallen. tsc