Annelore Knörrer feierte ihren 80. Geburtstag. Seit ihrer Heirat an Silvester 1959 spielt in ihrem Zuhause die Musik eine große Rolle. Aber das wusste die Jubilarin von Anfang an. Als sie ihren Christian in "Holl's Malergarten" kennenlernte, machte der nicht nur dort mit seiner "Quetschn" regelmäßig Musik, sondern war auch ein Teil der legendären "Trebgaster Heimatkapelle". Und ihr Mann ist bis heute "ein Musiker mit Leib und Seele" geblieben.

Annelore Knörrer, geborene Dorsch, ist in Sanspareil aufgewachsen. Für ihre Lehre als Schneiderin kam sie 1953 nach Trebgast. Bei der Firma Oehme fand sie eine Anstellung.

Heute sind Annelore und Christian Knörrer oft in Pechgraben anzutreffen. Ihr Sohn hat dort eingeheiratet, für die Eltern ist es eine willkommene Abwechslung, dort etwas mithelfen zu können.

Natürlich fand auch die familiäre Feier in dem gemütlichen Gasthaus statt. Man braucht kein Prophet zu sein, um zu wissen, dass es auch ein musikalischer Abend war. Dieter Hübner