Kinder bewegen sich heutzutage viel zu wenig. Laufen, Springen, Ballspielen, was ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommt, ist out. Heute sitzen sie vor dem PC, vor dem Fernseher, beschäftigen sich mit ihrem Handy, aber sie sitzen nicht mit einem guten Buch auf dem Sofa. Weltweit ist jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Die Deutsche Herzstiftung hat deshalb das Präventionsprojekt "Skipping Hearts" ins Leben gerufen. Wenn die Kleinen frühzeitig einen gesunden Lebensstil pflegen und die Eltern auf gesunde Ernährung und Bewegung achten, verringert sich für die Kinder das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken, enorm.
Auch die Anton-Wölker-Schule beteiligte sich am kostenlosen zweistündigen Basiskurs der Deutschen Herzstiftung, und den Kindern der Klasse 4 a von Lehrer Reinhard Seeger wurde spielerisch die sportliche Form des Seilspringens, das "Rope Skipping", nahe gebracht. Mit Begeisterung waren die Kids dabei und probierten die neuartigen Kunststoffseile aus. Im Anschluss gestaltete die Klasse für ihre Mitschüler einen kleinen Auftritt, um sie ebenfalls zum Seilspringen zu animieren. Vielleicht sieht man in Zukunft in der Pause der Anton-Wölker-Schule wieder mehr Kinder, die mit einem "Rope" über den Platz "skippen"?
Johanna Blum