Andreas Dorsch

Zwei Jahre lang mussten die über 200 Kinder der Höchstadter Grundschule Süd warten, ehe sie jetzt wieder ein richtiges Schulfest feiern durften. Bei strahlender Sonne und unter hochsommerlichen Temperaturen wurde ihr Fest ein voller Erfolg.

Mit schmissigen Klängen ließ gleich zu Beginn die „Bläserbande“ aufhorchen. Schüler der dritten und vierten Klassen konzertierten unter der Leitung von Claudia Schulten-Kuth mit allen Arten von Blasinstrumenten. 22 Mädchen der Tanzarbeitsgemeinschaft zeigten unter Tanzlehrerin Maria Canelos Akrobatik auf dem grünen Rasen.

Aber nicht nur die jungen Musiker und Tänzer beeindruckten die rund 600 Gäste – Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde –, alle zehn Klassen der Grundschule hatten Spiel- und Spaßstationen vorbereitet und luden zur „Zwergen-Olympiade“.

Die neue Rektorin

Die neue Rektorin Silke Schmitt freute sich über die große Resonanz, begrüßte unter anderen Prominenz aus Kirche und Politik und bedankte sich beim Elternbeirat, der die Bewirtung organisiert hatte.