Das Kulturamt Haßfurt live hat seinen Präsent-Korb an kulturellen Leckerbissen für das kommende Jahr prall gefüllt. "Die Gäste aus dem Landkreis und darüber hinaus dürfen auf das vielfältige Programm im Frühjahr 2019, das im neuen Kulturheft erschienen ist, gespannt sein", teilte Petra Zirkler, verantwortlich für das Kulturamt Haßfurt live, mit.

So bietet das Kulturamt von Rock- und Jazzkonzerten, Kabarett und Comedy bis hin zu Multivisionsvorträgen Veranstaltungen für nahezu jede Interessens- und Altersgruppe an. Das vom Kulturamt in gedruckter Form herausgegebene Kulturheft enthält einen Überblick darüber. Online sind Informationen über die Homepage www.kulturamt-hassfurt.de und über die Facebook-Seite abrufbar. Zudem findet man regelmäßig Anzeigen des Kulturamts in der Tageszeitung.

Petra Zirklers Ziel ist es, das Kulturprogramm so bunt gemischt und abwechslungsreich wie bisher weiterzuführen, immer wieder neue Künstler zu gewinnen und neue Arten von Veranstaltungen jeglicher Größe für die Stadt zu organisieren und somit die Attraktivität von Haßfurt und der Region aufrechtzuerhalten und noch zu steigern.

"Dies ist nur möglich, weil ein Team an jungen Frauen und Männern immer mit vollem Einsatz dafür sorgt, dass die Veranstaltungen reibungslos ablaufen", sagte Petra Zirkler.

Vom 5. Januar bis 22. Juni

Neben Veranstaltungen für Kinder gibt es Konzerte mit "Revolver" (5. Januar 2019), der Beatles-Revival-Band "Pangea" (11. Januar), Jazz mal anders mit Giacomo de Benedetto (18. Januar), "Phoenix" und Steffi List (2. Februar), Wolfgang Buck (8. Februar), der besten weiblichen A-cappella-Popband Europas "Medlz" (9. Februar), "First Generation of Number Nine" (16. Februar), "The Jets" (22. Februar), "Cräcker" (2. März), "Sydney Ellis & her Midnight Preachers" (16. März), "Famos" (30. März), "Jazz mal anders" mit Markus Harm (31. März), "Café del mundo" (12. April), "Rock the Hall" (13. April), "Purple Heart" (26. April) und Paul Millns (17. Mai). Außerdem gibt es als Reminiszenz an die ehemalige Disco "Marco Polo" in Haßfurt einen Revival-Abend (10. Mai).

Die Kabarettabende bestreiten Mirja Regensburg (19. Januar), Andrea Volk (1. Februar), "Bembers" (6. Februar), Markus Barth (23. Februar), "TBC" (23. März), Josef Brustmann (29. März), Wolfgang Krebs (27. April), Sebastian Reich & Amanda (11. Mai) und Markus Langer (18. Mai), während Alain Frei (15. März) das Genre Comedy bedient. Die Multivisionsvorträge beschäftigen sich mit Südengland (12. Februar), Vietnam (12. März) und den Südtirol-Dolomiten (25. April).

Den Abschluss des musikalischen Programms vor der Sommerpause bietet die alljährlich stattfindende Open-Air-Veranstaltung "abend.licht" an drei aufeinander folgenden Tagen: Vom 20. bis 22. Juni treten "The Wonderfrolleins", "Rickbop & The Hurricanes" und "Souled out" im abendlichen Ambiente im Rathausinnenhof und vor der Stadthalle Haßfurt auf. ul