Trotz des nasskalten Wetters ließen sich die Bürger aus der Großgemeinde Steinbach am Wald nicht vom Besuch der Dorfweihnacht am "Milchhäusla" abhalten.

Im Umfeld der weihnachtlich beleuchteten Wehrkirche duftete es nach gebrannten Mandeln und Glühwein. Der Musikverein stimmte mit Liedern auf das bevorstehende Fest ein. Die offizielle Eröffnung nahm Zweite Bürgermeisterin Monika Barnickel vor.

An den Ständen herrschte geschäftiges Treiben. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk suchte, der konnte hier durchaus fündig werden. Angeboten wurden Geschenkideen, Accessoires, Kerzen, Liköre, Leckeres aus Wild und vieles mehr.

Zum Aufwärmen gab es leckeren Punsch und für den kleinen Hunger, Kaffee, Kuchen, Lebkuchen und Bratwürste. Ein besonderer Höhepunkt waren der Auftritt des Jugendblasorchesters Steinbach am Wald und die Darbietungen der Bläserklasse der Grundschule Steinbach, jeweils unter der Leitung von Ewald Fehn.

Viel Applaus bekamen auch die "kleinen Engel" aus dem Kindergarten Windheim, die mit ihrem Auftritt die Herzen der Besucher höher schlagen ließen.

Voller Spannung wurde auch der Nikolaus erwartet, der den Nachwuchs mit Geschenken eine Freude bereitete.

Dem Vereinsverbund Steinbach am Wald, der unter der Federführung von Andreas Müller auch die Dorfweihnacht ausrichtete, ist es hervorragend gelungen, den Bürgern die Hektik des Alltags für ein paar Stunden vergessen zu lassen. vs