Die Veränderungssperre für das bei Schirnsdorf geplante Gewerbegebiet wurde in der Gemeinderatssitzung um ein weiteres Jahr verlängert. Damit verfügt die Gemeinde per Satzung, dass im Geltungsbereich des geplanten Gewerbegebiets keine Bauvorhaben durchgeführt werden, solange der entsprechende Bebauungsplan noch nicht in Kraft ist. Bislang wurde im Gemeinderatsgremium noch keine Entscheidung getroffen, ob und wie es mit dem Gewerbegebiet weitergehen soll. See