Unter bewährter Führung geht die Akkordeongruppe Neudrossenfeld in die nächsten Jahre. Vorsitzende bleibt Evi List, ihr Stellvertreter Klaus Müller. Der Kassier heißt wieder Jochen Hammon, neue Schriftführerin ist Saskia Kramer. Als Beisitzer fungieren Eva Popp, Frank Günther und Wolfgang List. Die Revisoren sind Sonja Knörrer und Harald Rettner.

Der Verein, dem 110 Mitglieder und zehn aktive Akkordeonspieler angehören, hat 2018 die Gemeinde musikalisch bereichert, das Straßenfest und den Schützengau-Umzug zum Jubiläum der "Alten Treuen" begleitet. "Wir haben eine kleine, aber fleißige Truppe, die gut übt und im Ort und im Landkreis aufgetreten ist", sagte Musiklehrer Klaus Albrecht bei der Jahresversammlung im Landhotel Schnupp.

Für 2019 sind schon fest geplant: eine Wanderung am 1. Mai, ein Auftritt zum Straßenfest, ein Grillfest, eine Weihnachtsfeier und die musikalische Umrahmungen verschiedener Feste.

Von guten Finanzen berichtete Kassier Jochen Hammon, die bisherige Schriftführerin Ullrike Nagel erstattete ein ausführliches Protokoll über die letztjährige Hauptversammlung.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Monika und Kassandra Baumgarten geehrt. Bürgermeister Harald Hübner lobte die Gruppe für ihre musikalischen Beiträge im Gemeindeleben und sagte die weitere Unterstützung zu. Horst Wunner