Wie in den letzten Jahren war die Adelsdorfer Fotografin Anja Veh wieder zum Fotoshooting im Tierheim Unternesselbach vom Tierschutzverein Neustadt/Aisch und Umgebung. Veh bereitet einen Tierkalender für das Jahr 2019 vor. Die letzten Kalender waren immer sehr erfolgreich, denn fast jedes Mal wurden 500 Exemplare davon zugunsten des Tierheims verkauft.

Unter den Modellen war diesmal Katze Hacki, eine Veteranin, die so abgebrüht ist, dass sie beim Shooting sogar einschlief. Das sprichwörtliche Küken war ein verwaistes Spatzenküken, das erstaunlich flink war und immer davonrannte. Nach den sicher auch für das Tier anstrengenden Aufnahmen wurde es von einer Tierheimmitarbeiterin liebevoll aufgepäppelt. Ansonsten warten wie immer viele brave (und ein paar schüchterne) Katzen und etliche Hunde, genau wie Kaninchen, Chinchillas, Hasen und Meerschweinchen, auf eine neue Heimat.

Verkauf ab 9. September

Verkaufsstart für den Kalender am 9.September, dem Tag der offenen Türe im Tierheim Unternesselbach.

Auch der Vorsitzende des Tierschutzvereins, Wolfgang Bläsig, freut sich über den Kalender. In seinem Kalender-Grußwort schreibt er: "Unsere wichtigste Aufgabe ist es, Tieren in Not zu helfen, und diese konnten wir im vergangenen Jahr in zahlreichen Fällen erfüllen." Bemerkenswert sei der Einsatz der Tierheim-Mitarbeiterinnen, die immer wieder kranke Jungtiere zur Pflege und Aufzucht mit nach Hause nehmen. Beachtlich sei aber auch der Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, die das ganze Jahr ihre Freizeit und Arbeitskraft für einen guten Zweck opfern.

Die Verkaufsstellen - Geschäfte wie die Schmuckschmiede Amelie Weidhaus in Adelsdorf - werden auf der Homepage des Tierheims www.Tierschutzverein-Neustadt-Aisch.de bekannt gegeben. Der Kalender ist auch direkt im Tierheim und ab Oktober bei Anja Veh erhältlich. Der Erlös geht wie jedes Jahr komplett an das Tierheim.