Zweiter Bürgermeister Bernd Reichel (BU) gratulierte während der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Obertrubach Bürgermeister Markus Grüner ( CSU ) zum 60. Geburtstag und zur jüngst erhaltenen kommunalen Verdienstmedaille des Freistaats Bayern für sein über 30-jähriges Wirken in der Kommunalpolitik . Dies wurde mit Applaus der Räte quittiert.

Zuvor hatte Grüner berichtet, dass die Arbeiten am Dorfplatzbau in Wolfsberg planmäßig verlaufen und von einer Fertigstellung im Oktober ausgegangen wird.

In Sachen Ortsentwicklung nach dem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept fanden inzwischen drei Expertengespräche zu den Themen „Zukunft des Ehrenamtes und der Kultur, der Vereins- und Jugendarbeit“, „Infrastruktur und Versorgung für Naherholung und Tourismus“ und „Wirtschaftsstandort Gemeinde Obertrubach “ statt. In Obertrubach , Bärnfels und Geschwand fanden dazu Ortsspaziergänge statt, wobei das bürgerschaftliche Interesse in Obertrubach und Geschwand zu wünschen übrig ließ. Die Lenkungsgruppe tagte bisher einmal.

Im Juli wurde fristgerecht der Verwendungsnachweis für den Anbau für eine Kindergartengruppe in der Kindertagesstätte bei der Bezirksregierung von Oberfranken eingereicht. Die Kosten für den Anbau , der in den Jahren 2019 und 2020 errichtet worden war, belaufen sich auf insgesamt rund 560 000 Euro, wovon der Freistaat Bayern etwa 385 000 Euro tragen wird. Die nicht durch staatlichen Zuschuss gedeckten Kosten teilen sich in einem Verhältnis von 80:20 die Gemeinde und der Träger des Kindergartens .

Bei der Grundschule Obertrubach wurde der Pavillon nahe der Außensportanlage zwischenzeitlich errichtet.

Außerdem hat die Gemeinde die Spülung mehrerer Kanäle im Obertrubacher Ortsgebiet in Auftrag gegeben. Sukzessive sollen in den nächsten Jahren die Ortskanäle in allen Gemeindeteilen gespült werden.

Die privaten Bauanträge wurden positiv beschieden. Lediglich Thomas Laitsch (DGH) stimmte gegen den Bau einer kleinen Lagerhalle auf einem unbebauten Baugrundstück.