Der Traditionsverein Klebheim, der die "Klebheimer Zeltkerwa" ausrichtet, hatte einen Zuschussantrag gestellt. Die Kerwa findet auf einer Wiese am Ortseingang statt, und deshalb würde ein Stromanschluss eine große Erleichterung bringen sowie eine zusätzliche Straßenleuchte am Ende des Gehsteiges die Sicherheit erhöhen. Wie Bürgermeister Horst Rehder (BB) erläuterte, engagiert sich der Klebheimer Traditionsverein neben der Zeltkerwa auch in der Jugendarbeit und sorgt in dem Ortsteil auch für eine Wiederbelebung traditioneller Gepflogenheiten. Die Montage der Leuchte und des Stromanschlusses wird auf Gemeindegrund erfolgen, die Gesamtkosten betragen rund 7500 Euro. Der Gemeinderat stimmte dem Antrag ohne Diskussionen zu. sae