In der Kirche St. Johannes der Evangelist in Posseck empfingen am Sonntag Lena Roos und Finn Kotschenreuther aus Grössau ihre erste heilige Kommunion.

Bei strahlendem Sonnenschein zogen die zwei Erstkommunikanten unter den Klängen des Musikvereins Grössau-Posseck und in Begleitung ihrer Eltern und Paten ins Gotteshaus zur Erstkommunionfeier ein. Der Gottesdienst fand wegen der Corona-Pandemie unter Einhaltung der besonderen Infektionsschutzbedingungen statt.

Den Festgottesdienst zelebrierte Pfarrvikar Anton Heinz. Roland Völk an der Orgel und Gemeindereferent Andreas Roderer umrahmten die würdige Feier musikalisch. Pfarrvikar Anton Heinz überreichte an die Erstkommunikanten nach deren erstem Empfang des Sakramentes der heiligen Kommunion ein Brot als Symbol für das Brot des Lebens und den Leib Christi. Wie er deutlich machte, stelle die Erstkommunion einen wichtigen Schritt des Hineinwachsens in die Kirche dar und daher sei der Empfang der ersten heiligen Kommunion ein besonderer Tag für die Erstkommunikanten.

Nach dem festlichen Gottesdienst spielte der Musikverein Grössau-Posseck zu einem Standkonzert auf dem Kirchvorplatz auf. eh