"Die vier Sterne vom DFB können wir uns auch auf die Brust kleben", sagte der Vorsitzende des Vereins Ehrensache aus Dörfles-Esbach, Peter Puff. Er sei schon sehr stolz auf seinen Verein und die vielen Helfer und Unterstützer. Der Verein besteht seit 2013 und hat sich aus dem damaligen Elternbeirat des Kindergartens gegründet. Seit dieser Zeit konnte der Verein mit 13 000 Euro die Kinder-, Jugend- sowie die Seniorenarbeit und den Sport in der Gemeinde und einige Male auch darüber hinaus unterstützen. Das Geld stammt überwiegend aus den Reinerlösen von Basaren. Außerdem erhält der Verein zahlreiche Spenden von Firmen und Privatpersonen.
In diesem Jahr kamen wieder Vertreter von Vereinen ins Feuerwehrhaus, um die Spenden in Höhe von 5000 Euro in Empfang zu nehmen. Dabei stellte Peter Puff den hohen Arbeitsaufwand für die Basare heraus. "Ich bin froh, dass wir in Dörfles noch so viele Menschen haben, die ehrenamtlich ihre Freizeit opfern und bei solchen Veranstaltungen mitanpacken", sagte Peter Puff. Zusammen mit Sabrina Jancik, Gabi Haar, Franziska Haar und Simone Vöth überreichte der Vorsitzende die großen Spendenschecks und das dazugehörige Kuvert mit Inhalt. Spenden in Höhe von 200 Euro nahmen Sandra Görs für den Elternbeirat der Emil-Fischer-Grundschule, Elke Bauer für die Gemeindebücherei Dörfles-Esbach und Elke Mierzwa für die Jugendgruppe des THW in Empfang.
400 Euro wurden an eine Vertreterin des Zap-Treffs und Kirstin Krieger für die Kinderfeuerwehr Dörfles-Esbach überreicht. 500 Euro erhielten Sandra Türcke für die Kinderturngruppe des TSV Dörfles-Esbach, Dietmar Paul für die Jugend des TSV Dörfles-Esbach, Ivonne Kolk für den Kindergarten Dörfles-Esbach und Matthias Mauer für die Jugendpflege Dörfles-Esbach. 1000 Euro erhielt Daniel Möller für die Jugendfeuerwehr Dörfles-Esbach. Die Teens vom Zap erhielten Sachspenden, darunter Fußballtore und eine Stereoanlage im Wert von 600 Euro. mst