Welche DLRG-Ortsgruppe hat schon einen Fernsehkoch in ihren Reihen und kann ihn auch noch ehren? Die Wirsberger konnte das: Bei der Weihnachtsfeier wurde Alexander Herrmann für 40 Jahre Treue ausgezeichnet.

Bürgermeister Hermann Anselstetter lobte die rührige und aktive Ortgruppe. Ihr Markenzeichen sei die Familienfreundlichkeit. Anselstetter betonte, dass das beliebte Sommerbad für die Marktgemeinde eine finanzielle Herausforderung sei. Im Sommer habe Alexander Herrmann den Kiosk übernommen und dabei deutlich gemacht, dass sein Herz an der Einrichtung hänge. "Das war eine große Geste gegenüber seiner Heimatgemeinde und eine Bereicherung für das Sommerbad." Der Bürgermeister würdigte die Bereitschaft der DLRG, Schwimmunterricht anzubieten.

Vorsitzende Iris Blätterlein erinnerte an die Höhepunkte im Vereinsjahr. Man habe großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung gelegt. So habe Ines Sachs eine Ausbildung zur Aqua-Fitness-Trainerin abgeschlossen und erste Kurse angeboten. "Petra Beller und Jens Schmeißner gestalteten das Training für Kinder und Erwachsene und unternahmen mit den Kindern und Jugendlichen etliche Aktivitäten." Geehrt wurde ferner Saskia Hofmann für 25 Jahre Treue.

Alexander Herrmann erinnerte noch einmal daran, wie es dazu kam, den Schwimmbad-Kiosk zu übernehmen. Er habe sich entschlossen, etwas für seine Heimat zu tun. "Wenn wir in Wirsberg etwas schaffen wollen, müssen wir zusammenhalten." Nicht unerwähnt ließ der Sternekoch, dass Wirsberg mit dem Kiosk im Sommer in aller Munde war, so hätten fünf Radiosender und mehrere TV-Sender berichtet. Werner Reißaus