Die Sportfreunde Unterpreppach, die gegenwärtig mit ihrer ersten Mannschaft Platz eins der Kreisklasse Coburg 3 innehaben, werden in den kommenden zwei Jahren weiterhin von Dominik Präger als Erstem Vorsitzenden geführt. Neu in den Vorstand kam Gerald Oppelt als Zweiter Vorsitzender hinzu. Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder und Verabschiedungen standen ebenfalls an. Jürgen Lutsch wird als Trainer Konstantin Körner in der kommenden Saison ablösen.

Vorsitzender Dominik Präger ging in seinem Rückblick besonders auf das Trainingslager in Kroatien, die Saisonabschlussfeier und das 50-jährige Bestehen der Sportfreunde ein. Auch auf Anschaffungen wie ein neues Kühlaggregat, einen Markierungswagen und die Sportplatzpflege kam er zu sprechen. Zur Mitgliederentwicklung sagte er, dass der Verein 321 Mitglieder zähle, sieben mehr als im Vorjahr.

Spielleiter Marcel Leipold gab einen Abriss über die beiden Seniorenmannschaften. So sei die zweite Mannschaft im letzten Jahr von der Kreis- in die A-Klasse abgestiegen, die erste Mannschaft habe mit Platz drei in der Kreisklasse abgeschlossen und den Relegationsplatz mit nur einem Punkt knapp verfehlt. Mit Spielertrainer Konstantin Körner belege die erste Mannschaft gegenwärtig Platz eins. Zwei Abgängen stünden mit Marcel Ebert, Bastian Rößner, Uwe Appelmann und Kevin Grubelnig vier Neuzugänge gegenüber.

Frank Schmul, verantwortlich für die Jugendmannschaft, berichtete, dass man in der laufenden Saison in der C-Junioren-Kreisgruppe spiele, und zwar in einer Spielgemeinschaft mit dem TV Ebern. Es kamen neben zwei Abgängen fünf neue Spieler hinzu, so dass der Kader aus 17 Spielern besteht und man auf Platz drei der Tabelle überwintert. "Für den weiteren Verlauf der Runde bin ich sehr zuversichtlich, da ist noch alles möglich", sagte Schmul.

Für die AH-Mannschaft sagte Ralph Schönfelder, dass diese 39 Mitglieder, davon acht Passive zähle. "Insgesamt hatten wir 27 Spieler eingesetzt", sagte Schönfelder, wobei die meisten Einsätze Thomas Brechja, Thomas Hau und Frank Schmul bestritten. Auch die Geselligkeit sei nicht zu kurz gekommen.

Diskutiert wurde darüber, Dartspielen im Verein anzubieten, wie Ingo Heinemann erläuterte. Der Versuch, zwanglos zu darten, soll auf jeden Fall gestartet werden.

Konrad Appel 40 Jahre dabei

Zur Ehrung standen Konrad Appel für 40-jährige und Edgar Barth für 30-jährige Mitgliedschaft an. Die Ehrung nahmen Vorsitzender Dominik Präger und Ehrenamtsbeauftragter Alfred Heinemann vor. Auch Adele Ludewig wurde vom Verein in den Fokus gestellt. Sie war beim Ehrenamtstag des BFV-Spielkreises Coburg-Kronach-Lichtenfels für ihren außergewöhnlichen Einsatz für die Sportfreunde Unterpreppach ausgezeichnet worden und erhielt die DFB-Uhr und eine Urkunde.

Die Neuwahl verlief problemlos. Vorsitzender wurde Dominik Präger. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Gerald Oppelt, der Jürgen Lutsch in diesem Amt ablöst. Philipp Mölter ist weiterhin dritter Vorsitzender, Kassier Christian Rauscher, dem Herbert Dickert als zweiter Kassier zur Seite steht. Kassenprüfer wurden Günter Dietz und Heinrich Seuß. Alfred Heinemann wird weiterhin Schriftführer sein. Als Beisitzer wurden Johannes Becht, Ingo Heinemann und Frank Ludewig gewählt.

Getrud Dickert, ein Urgestein des Vereins, wurde als Damenvertreterin verabschiedet. Sie ist seit mehreren Jahrzehnten für den Verein tätig. Als neue Damenvertreterinnen werden Adele Ludewig und Tamara Heinemann tätig sein.