Karl-Heinz Hofmann Derzeit führt der Markt Tettau den Vollausbau der Straße im Wohngebiet Am Seifengrund in Kleintettau durch. In dem Neubaugebiet war bisher die Straße nur provisorisch eingerichtet.

Da immer mehr Wohnbaunachfrage kam, hat sich der Marktgemeinderat zum Vollausbau entschlossen, informiert Bürgermeister Peter Ebertsch bei einer Begehung der Baumaßnahme, die in diesen Tagen begonnen wurde. Die 346 Meter lange und fünf Meter breite Fahrbahn wird mit Unterbau und mit Asphaltdecke versehen. Die Kosten belaufen sich auf circirca 380 000 Euro und der Markt Tettau erhält dafür rund 60 Prozent Fördermittel, teilte Bürgermeister Ebertsch dazu mit.

Die Straße soll bis zum Jahresende fertiggestellt sein. Der Bürgermeister weist darauf hin, dass die Anwohner in dieser Zeit mit erheblichen Behinderungen und auch mit Lärmbelästigung rechnen müssen und bittet um Verständnis während der Baumaßnahme.