Zum siebten Mal laden Kirchenverwaltung, Pfarrgemeinderat und die Ortsvereine zur alle zwei Jahre stattfindenden Islinger Dorfweihnacht ein. Am Samstag, 21. Dezember, darf man sich wieder darauf freuen. Um 15 Uhr beginnt das Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche. Der Chor "Amabile" singt Weihnachtsmelodien. Mitwirkende sind das Bläserquintett, die Jungbläser und die Flötenkinder aus den Reihen der Islinger Musikanten sowie Pfarrer Henryk Chelkowski. Im Anschluss wird der Islinger Weihnachtszauber eröffnet. Auf dem gesamten Areal leuchten Sterne und Lichterketten. Feuerstellen und Lagerfeuer laden zum Verweilen ein. Neben dem Prolog des Christkindes, dem Krippenspiel und vielen Überraschungen können die Kinder im Pfarrsaal Sterne basteln oder im geheimnisvoll geschmückten Holzhäuschen den Märchen von Märchenerzählerin Margit lauschen. Weihnachtliche Weisen von Bläsergruppe und Flötenkinder umrahmen das Programm. Foto: Gabriele Scharfdt