Bürgermeister Tobias Ehrlicher dankte in der Stadtratssitzung am Montag mehreren verdienten, erst vor Kurzem ausgeschiedenen Führungskräften der Feuerwehren im Bad Rodacher Stadtgebiet für ihr Engagement.
Als Kommandant habe man im Katastrophenschutz eine besondere Stellung. Die ehemaligen Führungskräfte der Feuerwehr hätten sich nicht nur um das Allgemeinwohl verdient gemacht, sondern ihre Pflichten über das übliche Maß hinaus übernommen.
Rüdiger Wiesert war lange Jahre Kommandant und schließlich stellvertretender Kommandant der Grattstadter Wehr. Als Zweiter Kommandant hat Thomas Luther über viele Jahre Führungsaufgaben in der Gauerstadter Feuerwehr übernommen. Mehr als ein Jahrzehnt führten zudem Michael Geuther und Stefan Meister die Brandschützer der Stützpunktfeuerwehr Bad Rodach. hust