Bamberg — Wochenlang hielt Bamberg den Atem an: Wird es Daniela Smedley gelingen, ihre Kinder Alyssa und Gavin aus Amerika zurück nach Gaustadt zu holen?
Ein Rückblick: Ihr Ex-Mann Marc, ein ehemals in Bamberg stationierter US-Soldat, ließ Alyssa und Gavin nach einem Ferienaufenthalt bei ihm in Swansboro (North Carolina) im August 2013 nicht wieder zur Mutter zurückkehren. Daniela Smedley setzte alle Hebel in Bewegung, um ihre Kinder heimholen zu können. In einem nervenaufreibenden Gerichtsverfahren in den USA wurden ihr Alyssa und Gavin zugesprochen.
"Sie haben sich wieder gut eingelebt", freut sich die Mutter über die glückliche Heimkehr der beiden.
Die ganze Pfarrgemeinde St. Josef/Gaustadt freut sich mit und wird am Sonntag, 21. Dezember, im Gottesdienst um 9.30 Uhr danke sagen für den frohen Ausgang dieses Familiendramas. Das vieldeutige Motto dieser Messe mit Pfarrer Solomon Sahayaraj und Pastoralreferent Gregor Froschmayr lautet "Advent heißt Ankunft".
Im Gottesdienst werden Daniela Smedley auch die restlichen Spenden in Höhe von 1366,95 Euro übergeben, die auf das Konto der Pfarrgemeinde eingegangen sind.
Insgesamt kamen nach einem Spendenaufruf und Benefizkonzert 4366,95 Euro zusammen, die die Mutter zur Deckung der Unkosten für den Amerikaaufenthalt einsetzte. "Sie hat alle Auslagen für Flüge, Hotel, Anwalt belegt", betont Pastoralreferent Froschmayr.
Wer ebenfalls danken möchte für die Zusammenführung der Familie, ist zum Gottesdienst herzlich eingeladen. mkh