Im Landkreis Lichtenfels ist eine Person am Corona-Virus gestorben. "Die traurige Wirklichkeit ist, dass wir seit heute den ersten Todesfall haben," informierte Landrat Christian Meißner (CSU) bei der Besprechung der Führungsgruppe Katastrophenschutz am Montagvormittag. "Den Angehörigen des ersten Corona-Todesfalls im Landkreis spreche ich auf diesem Wege mein Beileid und tiefes Mitgefühl aus."

79 Infizierte in Lichtenfels

Die Zahl der Infizierten liegt im Landkreis Lichtenfels (Stand: Montag 11.40 Uhr) bei 79 Personen. Mit Blick auf die steigenden Zahlen an Infizierten appelliert Meißner nochmals eindringlich an die Bürger, sich unbedingt an die Vorgaben der bayerischen Staatsregierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise zu halten: "Durch die Einhaltung der Schutzmaßnahmen können Leben gerettet werden, vielleicht sogar ihr eigenes."

Mehr als 14 000 bestätigte Fälle von Infizierten und mehr als 130 Tote sprechen laut Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine deutliche Sprache. "Die Lage ist sehr, sehr ernst", betonte er in der Pressekonferenz am Montag zum Stand der Covid-19-Pandemie in Bayern. saha