von unserem Mitarbeiter Reinhard Löwisch

Bieberbach — Vor kurzem starb mit 99 Jahren der älteste Bürger und der Ehrenbürger der Gemeinde Egloffstein, der ehemalige Bieberbacher Bürgermeister Johann Ziegler. Er galt als eine starke Stütze des Dorfes. Als Kirchenvorstand, dessen Mitglied er 30 Jahre lang gewesen ist, baute "Hanni" Ziegler die Kirche mit.
Ziegler war darüber hinaus 18 Jahre lang Bürgermeister. Er war Baumeister und Gestalter. Als Pegnitzer Kreisrat setzte er sich vor der Gebietsreform und danach als Gemeinderat in Egloffstein vehement für sein Dorf ein.

Große Verdienste um den Ort

In seine Amtszeit als Bürgermeister fiel unter anderem der Bau des Sportheimes und der Schule. Ziegler sanierte die Dorfstraßen und den Ortskern. "Hanni" Ziegler hat 40 Jahre der Feuerwehr gedient, davon 20 Jahre als Vorsitzender. Nicht nur die Anschaffung des neuen Autos, sondern auch die Gestaltung des Löschweihers ist das Verdienst des Jubilars.
Jahrzehntelang war Ziegler zudem Buchhalter der Wasserversorgung Wichsensteingruppe. Im Jahr 1949 gründete er den Bieberbacher Sportverein mit. Im selben Jahr heiratete er seine Anna, eine geborene Distler aus Bieberbach.

Ein kleines Büchlein

Mit ihr, die zehn Jahre jünger ist, zog er fünf Kinder groß. Die Zweitjüngste, Waltraut Hümmer, übernahm den elterlichen Hof und kümmerte sich auch um ihre Eltern.
Im Jahr 2005 hat Ziegler ein Büchlein mit dem Titel "Wissenswertes über Bieberbach" verfasst.