von unserer Mitarbeiterin Dagmar Niemann

Baiersdorf — In seiner jüngsten Sitzung hat der Baiersdorfer Stadtrat einen Behindertenbeauftragten ernannt und Beschlüsse bezüglich der städtischen Kindergärten gefasst. Des Weiteren sind Maßnahmen auf den Weg gebracht worden, um die Schaffung von Wohnraum zu fördern. Ein neu erlassener Bußgeldkatalog soll in Zukunft der Verschmutzung der öffentlichen Grünanlagen Einhalt gebieten.
Zu Beginn der Sitzung informierte Bürgermeister Andreas Galster (CSU) über den Stand der Verhandlungen mit der Deutschen Bahn (DB) im Zusammenhang mit dem Abriss der alten Eisenbahnbrücke und dem Bau einer neuen. Die derzeit auf sechs Wochen angesetzte Sperrung der Jahnstraßenbrücke (Kreisstraße ERH 5) über die A 73 und die Eisenbahnlinie kappt die Ost-West-Verbindung zwischen der Stadt und ihren Ortsteilen In der Hut, Hagenau und Igelsdorf.