Krise Hinsichtlich der Corona-Pandemie informierte Bürgermeister Karl-Heinz Kandler (SPD), dass die Kirchweihen im Kreis heuer ausfallen. Man wolle sich aber etwas überlegen. Dabei drückte er seine Verwunderung aus, dass an anderen Stellen im Landkreis Haßberge große Konzerte mit Hunderten von Zuschauern stattfinden können.

Bauprojekte Gemeinderat Peter Stretz sprach den Ausbau der Staatsstraße von der Hasenmühle nach Kirchlauter an; auch der angedachte Radweg von Kirchlauter in Richtung Rentweinsdorf wurde zur Sprache gebracht. Bürgermeister Kandler teilte zur Staatsstraße 2281 im Lautergrund mit, dass für das Reststück bis Kirchlauter nach Aussage des Abteilungsleiters Manfred Rott im Straßenbauamt die finanziellen Mittel derzeit nicht vorhanden seien. Im Oktober gebe es wieder Budget-Gespräche. Im Zusammenhang mit dem Radweg von Kirchlauter in Richtung Gemeinde Rentweinsdorf sah er erheblichen Bedarf, zumal der Boom beim Radfahren deutlich zugelegt habe. Hier sollen Ende des Jahres Verkaufsverhandlungen mit den Grundstückseigentümern geführt werden. Kandler hofft, dass der Radweg in zwei Jahren Wirklichkeit wird. gg