Ziegelanger — Die 300 Forellen waren quasi gleich weg: Das Seefest des Sportanglervereins in dem Zeiler Stadtteil ist ein Geheimtipp am Himmelfahrtstag. Abgesehen davon, dass hier alles mundet, gewähren die Angler bei ihrem einzigen großen Fest Zugang zu ihrem weitläufigen Vereinsgelände, das sie seit Beginn der 90er Jahre hegen und pflegen. Der 70-köpfige Verein mit Vorsitzender Isolde Ott verfügt über 40 Aktive und ein paar Helfer wie Marc Schöpplein (elf), den die beiden Spezialisten Marco Hauck (23) uznd Florian Weinmann (24) in die Kunst des Forellenbratens einweihten. Die in die Geheimrezept-Marinade von Udo Ott eingelegten Fische hatten Monika Bayer und Thomas Wöhrl säuberlich paniert. kra