Fischbach — Der Kreisverband der Rassegeflügelzüchter traf sich in Fischbach zur Herbsttagung. Kreisvorsitzender Klaus Ruppert berichtete vom Bezirksverbandstag in Zell und gab bekannt, dass die Bezirksschau am 21./22. November in Weismain stattfinden wird. Weiter gratulierte er Roland Hofmann für 25-jährige Tätigkeit im Bereich Zuchtbuch.
Beeindruckend und praxisbezogen war der Bericht des Kreis-Zuchtwarts für Tauben, Bernd Roth. Er stellte die Deutsche Schautaube vor. Die Rassemerkmale sind die kurze, kräftige Form mit einem keilförmig, fast waagerecht getragenen Körper. Der Sonderverein hat in Deutschland 37 Untergruppen.
Kreisjugendobmann Rainer Bauer informierte über die einzuhaltenden Vorgaben bei der Vergabe der Jugendpreise. Wichtig sei hier der Nachweis zur Vorlage beim Bezirksverband. Er sprach auch die erweiterten Führungszeugnisse im Ehrenamt an.
Markus Grosser, Vorsitzender des gastgebenden Kleintierzuchtvereins, gab einen Ausblick auf die am 14. und 15. November in Fischbach stattfindende Kreisschau mit angebundener Kreisjugendschau. dw