Während auf dem Marktplatz emsiges Festtreiben herrschte, bummelten die Besucher durch die Hauptstraße. Die Marktstände, Straßencafés, Eisdielen und die Vorplätze der heimischen Gastwirte verliehen der Innenstadt ein mediterranes Flair. Endlich hatte auch das Wetter ein Einsehen: Die an den Tagen zuvor häufigen Regenschauer hörten auf.

Doch trotz bisher ungünstiger Witterung erlebte das Altstadtfest regen Zuspruch. So konnte Alexander Bürger, Mitinhaber des Gasthofs "Sonne 29" von überraschend gutem Besuch berichten. "In den Regenpausen fanden sich sofort unter den vielen Sonnenschirmen zahlreiche Besucher ein und die Gasträume in der Altstadt waren sehr gut besucht", so der Wirt.

Und so hoffen nun alle Ebermannstadter und viele Urlauber und Gäste für die nächsten zwei Tage, dass das schöne Wetter anhält, um das traditionelle Altstadtfest noch richtig schön feiern zu können.