Wenn es die Neuseser krachen lassen, dann richtig. An diesem Wochenende finden die Feierlichkeiten anlässlich des 125. Jubiläums der Feuerwehr Neuses statt. Dafür wurde ein 2500-Mann-Zelt auf dem Festgelände neben dem Feuerwehrgerätehaus aufgestellt. "Da drin wird es spätestens am Samstagabend verdammt heiß", verspricht Matthias Sitzmann.

Er ist Gitarrist der Band Stahlzeit, die am Samstag auf der Bühne steht. Die sechsköpfige Band mit ihrer Rammstein-Tribute-Show hat eine spektakuläre Bühnenshow mit Pyrotechnik, großen Bühnenventilatoren, beweglichen Lichttraversen und Hebebühnen. Die Show von Rammstein und deren Lieder werden originalgetreu umgesetzt.

Mit diesem Konzept füllt die Cover-Band große Hallen in ganz Europa.
"In Zelten sind wir sehr selten", erzählt Matthias Sitzmann, "für die Feuerwehr Neuses machen wir aber gern eine Ausnahme." Dazu muss man wissen, dass Matthias Sitzmann aus Neuses kommt und dort auch wohnt. Der 47-jährige Gitarrist ist Vollblutmusiker. Mittlerweile tourt die Best-of-Produktion von Stahlzeit mit mehreren Trucks und Nightlinern quer durch Europa. Bis zu 80 Shows stehen jährlich auf dem Tourplan.

Und trotzdem ist Sitzmann vor seinem heimischen Auftritt etwas angespannt: "Ich fiebere dem Auftritt schon ein halbes Jahr entgegen. Ich freue mich so richtig darauf." Der Kartenvorverkauf ist gut gelaufen, es gibt aber auch noch Karten an der Abendkasse.

Das große Festwochenende in Neuses beginnt heute, Freitag, mit der Abholung der Patenvereine, der Feuerwehr Eggolsheim und der Feuerwehr Pautzfeld sowie der Abholung der Schirmherren Landrat Hermann Ulm (CSU) und Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB).

Um 18.30 Uhr erfolgt der Bieranstich, um 19 Uhr spielen die Troglauer Buam Heavy Volxmusik auf dem Stimmungsabend.

Am Samstag, 4. Juni, beginnt um 8 Uhr die Jugendolympiade. Aus dem ganzen Landkreis wetteifern die Feuerwehrnachwuchskräfte in verschiedenen Disziplinen. Von 13 bis 18 Uhr findet eine Fahrzeugschau statt, ab 19 Uhr ist Einlass zu Stahlzeit.


Offizielle Sitzungen

Der Sonntag, 5. Juni, beginnt mit einem Festgottesdienst um 9 Uhr. Um 10.30 Uhr findet die Kommandanten- und Kreisfeuerwehrverbandsversammlung statt. Ab 11.30 Uhr gibt es Mittagstisch, der Festumzug mit über 110 Vereinen startet um 13.30 Uhr. Vorsitzender Michael Hofmann weist darauf hin, dass die gesamte Logistik von Parkmöglichkeiten bis zum Verlauf des Festumzugs auf der Homepage der Feuerwehr Neuses zu finden ist. Die Teilnehmer wie auch die Besucher des Festes können sich so vorab informieren, allein zum Festzug werden weit über 1000 Gäste erwartet.

"Das ist für so eine kleine Ortschaft schon eine Herausforderung", so Hofmann. Zum Einzug der Vereine und auch danach sorgen die Leutenbacher Musikanten für einen stimmungsvollen Festtag. Ein weiterer Höhepunkt bildet den Abschluss des Festes: Staatsminister Markus Söder beehrt die Jubelwehr zu einem politischen Abend im Festzelt.