Wie die Polizei in Ebermannstadt bestätigte, verkündete der Jugendliche über das soziale Netzwerk, das Mädchen umbringen zu wollen und forderte auch andere öffentlich dazu auf. Die Polizei nahm die Todesdrohungen sehr ernst und suchte den 16-Jährigen umgehend auf. Zwar waren die Nachrichten beim Eintreffen der Polizei bereits gelöscht, dies konnte die Ermittlungen jedoch nicht aufhalten.

Aus einem Gespräch mit dem Jugendlichen ergab sich für die Polizei kein Hinweis auf eine konkrete Gefährdung des Mädchens. Über die Beweggründe der Drohungen ist bislang nichts bekannt, die Ermittlungen hierzu laufen - die Staatsanwaltschaft wurde mittlerweile ebenfalls hinzugezogen.