"Entdecke die Welt - Natur gestalten" war das Thema des 43. Internationalen Wettbewerbs "Jugend creativ", in dem die Volks- und Raiffeisenbanken bundesweit jährlich die Jugend dazu aufrufen, sich ihre eigenen Gedanken zu machen.
Die Preise für den Ortswettbewerb der Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach eG wurden an 20 Schulkinder vergeben. Tiere waren besonders beliebt als Motiv - vom Igel bis zum Wildschwein war alles dabei.
"Erst überlegt und dann aus einem Buch abgemalt", beschreibt die neunjährige Samira aus Rappoldshofen ihre Vorgehensweise. "Ich weiß aber auch, wie die Tiere in echt aussehen." Sie war eines der Mädchen und Jungen aus den vierten bis neunten Klassen, die sich über ein Buch, ein Spiel oder eine Badeinsel für den Sommer freuen konnten.
Unterstützt wurden die jungen Künstler aus Grund- und Hauptschule von ihren Lehrkräften, die regelmäßig einen Teil der Malstunden für dieses Projekt zur Verfügung stellen. Ziel des Themas heuer sollte es sein, sich kreativ und intensiv auseinanderzusetzen mit biologischer Vielfalt, Tiere und Pflanzen vor der eigenen Haustür zu beobachten, ökologische Zusammenhänge besser zu begreifen und auch das eigene Verhalten zu überprüfen.
Spaß hat diese Art des Lernens den Kindern auf jeden Fall gemacht. Aus den zahlreichen Abgaben konnten natürlich nur einige gewinnen - die Jury hatte eine schwierige Aufgabe zu bewältigen bei der Auswahl. Immerhin, noch 13 weitere junge Künstler können sich in Uehlfeld oder Dachsbach auf eine Auszeichnung freuen: Die örtliche Raiffeisenbank nimmt deren Bilder für ihren Jahreskalender, der dann an Kunden in der Umgebung oder auch in weiterer Entfernung geht.