25 Spielplätze gibt es im Stadtgebiet von Höchstadt. Diese Spielplätze - dazu gehören natürlich auch die in den Ortsteilen - werden regelmäßig daraufhin überprüft, ob sie noch allen Sicherheitsvorschriften genügen. Für diese Aufgabe wird eine spezielle Sicherheitsingenieurin engagiert. Die hat auch heuer wieder eine Mängelliste erstellt und genau festgehalten, wo es auf welchem Spielplatz hapert. Derzeit sind Mitarbeiter des städtischen Bauhofs dabei, diese Mängelliste abzuarbeiten.

Aber sie bessern nicht nur aus und reparieren, sie möbeln auch den einen oder anderen Spielplatz gehörig auf. Dabei reagiert die Stadt auch auf Wünsche von Müttern, wie beispielsweise bei den schon älteren Spielplätzen Am Spratzer und in der Lessingstraße. Dort wurden teilweise neue Spielgeräte installiert.