Der Bau des neuen Einkaufszentrums in Höchstadt-Süd schreitet voran. Nachdem die alte Diskothek "Fontäne" schon abgerissen wurde, steht nun der Abbruch des Wohnhauses direkt an der B470 an.

Die Entkernungsarbeiten sind bereits weit fortgeschritten. Den Abriss übernimmt die Firma Uhl aus Höchstadt. Damit begonnen werde in den nächsten Tagen, sagt Martin Neuß vom Bauträger Konzept-Bau mit Sitz in Brandenburg. Der Straßenverkehr werde nicht beeinträchtigt.

Beim Abriss kommt ein sogenannter Sortiergreifer zum Einsatz, die auf dem Baggerarm angebracht wird. Metal, Beton und Holz werden damit getrennt. Die Steinbrocken werden vor Ort zerkleinert. Innerhalb von wenigen Tagen wird vom Haus nichts mehr übrig sein.


Lebensmittel, Drogerie, Kleidung

Auf dem Gelände neben der Fortuna Kulturfabrik wird im Herbst ein Edeka-Supermarkt, ein Rossmann-Drogeriemarkt und das Bekleidungs- und Dekogeschäft Ernsting's Family eröffnen. Zudem entstehen etwa 160 Parkplätze.