Herzogenaurach
Fahndung

"Stark blutender" Jugendlichen gefunden - Polizei sucht Täter

Wegen eines Jugendlichen mit schweren Verletzungen wurde die Polizei in Mittelfranken alarmiert. Jetzt sucht die Polizei nach den Beteiligten.

Am Freitag (2. September 2022) wurde die Polizei Herzogenaurach gegen 19.15 Uhr alarmiert: Passanten teilten einen stark blutenden Jugendlichen an der Haltestelle „Am Friedhof“ in Herzogenaurach mit. Vor Ort konnte besagter Jugendlicher angetroffen werden.

Er gab an, dass er soeben verprügelt wurde, konnte jedoch keinerlei Hinweise bezüglich möglicher Täter machen. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Bereich um den Tatort nach möglichen Beteiligten verlief ohne Erfolg. Der Jugendliche zog sich durch die Auseinandersetzung eine Platzwunde am Hinterkopf sowie eine aufgeplatzte Lippe zu.

Jugendlicher wird in Herzogenaurach verprügelt - Beteiligte auf der Flucht

Seine zwischenzeitlich verständigten Eltern begleiteten ihren Sohn mit dem Rettungsdienst ins Uniklinikum Erlangen. Wer Angaben zu einer möglichen Auseinandersetzung oder seinen Beteiligten machen kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Herzogenaurach unter der Telefonnummer 09132/78090 zu wenden.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Christopher Schulz