Wegen eines Schmorbrands in einem Haus in der Adelsdorfer Hauptstraße musste am Freitag die Feuerwehr ausrücken. In einer leer stehenden Wohnung war ein Lüfter überhitzt und hatte begonnen zu brennen. Dies teilte die Polizei mit, die den Schaden auf etwa 3500 Euro schätzt. Personen seien nicht verletzt worden.

Die Höchstadter Feuerwehr wurde alarmiert und rückte ebenfalls aus. Sie konnte ihren Einsatz aber frühzeitig wieder beenden, da der Brand von der Adelsdorfer Wehr bereits unter Kontrolle gebracht worden war.