Wo trifft man sich in Poppenwind? Im Wirtshaus. Der 70-Einwohner-Ortsteil von Gremsdorf hat noch ein Wirtshaus und seine Wirtin Maria. Es ist selbstverständlich, dass die alljährliche Generalversammlung der Dorfgemeinschaft dort stattfindet.
Neuwahlen stehen auf der Tagesordnung. Aber Vorsitzender Georg Dellermann ist sich sicher, dass es keinen Freiwilligen für das Amt gibt. Also tritt er nochmals an. "Weil es sich einfach gehört, in der Dorfgemeinschaft mitzumachen", sagt nicht nur er, sondern auch eine ganz Reihe von jungen Leuten, die noch keine 20 Jahre alt sind.


Das Dorffest als Höhepunkt

"Das Dorffest ist doch die Hauptsache vom ganzen Jahr", ergänzt ein Jugendlicher noch, während Dellermann von den Anfängen erzählt. Unstrittig ist für alle die Kapelle der Mittelpunkt des Ortes.