• Paul Carré eröffnet Ende des Jahres
  • Gebäude verbindet Hotel, Coworking und Sparkasse
  • Neues Bäckerei-Café im Erdgeschoss geplant
  • "Mixed-Use"-Immobilie in direkter Nähe zu Siemens Campus
  • 11.000 Quadratmeter Mietfläche plus Parkplätze und Tiefgarage 

Neueröffnung in Erlangen: Ende des Jahres öffnet das Paul Carré in der Paul-Gossen-Straße in Erlangen. Die Mieter für das 11.000 Quadratmeter umfassende Objekt stehen bereits fest. Einziehen werden: Die Sparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach, Design Offices und ein Hotel. Im Erdgeschoss soll außerdem ein neues Bäckerei-Café aufmachen. Alle Mieter haben einen Vertrag von 15 Jahren unterschrieben. 

Paul Carré: Mix aus verschiedenen Branchen

Aktuell befindet sich das Gebäude noch in der Bauphase. Der Innenausbau läuft. "Die Fenster im Hotel sind bereits weitgehend eingesetzt. Demnächst werden die Fenster im Bürotrakt folgen", berichtet Kirsten Bauseler von der Sontowski und Partner GmbH, dem Entwickler des Paul Carré. Sobald das Wetter es zulässt, wird auch die Fassade fertiggestellt. Ende Oktober oder Anfang November soll das Gebäude fertig sein.

Schon seit 2019 stehen die Mieter für das Paul Carré fest. Rund 3400 Quadratmeter gehen an den Coworking-Anbieter Design Offices. Neben Büroflächen gehören dazu auch zwei Eventflächen, unter anderem eine Skybar mit Dachterrasse. Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach wird auf circa 410 Quadratmetern eine neue Filiale eröffnen. Im Januar wurde bekannt, dass mehrere Filialen der Sparkasse schließen oder zusammengelegt werden. Hier soll nun ein neues Filial- und Service-Center entstehen. 

Die Tourismusbranche kann sich ebenfalls freuen: Im Paul Carré eröffnet ein "the niu"- Hotel. Die moderne Hotelkette hat bereits an einigen Standorten in Deutschland Häuser eröffnet. In Erlangen umfasst das Hotel 177 Zimmer. Im Erdgeschoss wird es außerdem ein Bäckerei-Café geben, das von einer Bäckerei-Kette betrieben wird, so Bauseler. Auch für genügend Parkplätze ist gesorgt: In der dazugehörigen Tiefgarage und oberirdisch werden 120 Stellplätze zur Verfügung stehen. 

Paul Carré: Das ist der Standort

Das Paul Carré entsteht an der Paul-Gossen-Straße, einer der Hauptverkehrsachsen Erlangens, in direkter Nachbarschaft zum neuen Siemens Campus. Die ÖPNV-Anbindung wird durch eine direkt vor dem Objekt liegende Bushaltestelle sowie die in rund fünf Gehminuten erreichbare S-Bahn-Station "Paul-Gossen-Straße" sichergestellt. Das auf der gegenüberliegenden Straßenseite entstehende "Modul I" des Siemens Campus ist seit 2020 geöffnet - die ersten Mitarbeiter sind bereits eingezogen. 

Die Erlanger Arcaden verlieren unterdessen zwei langjährige Mieter. Der Center-Manager geht zudem von weiteren Ladenschließungen aus.