Eine Stelle in Höchstadts Straßenverkehr, an der es täglich zu gefährlichen Situationen kommt, sieht ein aufmerksamer FT-Leser in der Rothenburger Straße an der Einmündung des Wachenrother Wegs. Für Verwirrung bei manchem Autofahrer sorgt hier die genau gegenüber liegende Ausfahrt des Kaufland-Parkplatzes. Wer hat Vorfahrt? Wer muss wen vorbei lassen?

Manche Autofahrer halten die Ausfahrt für eine gleichberechtigte Straße. So gewährt mancher Linksabbieger aus dem Wachenrother Weg Fahrzeugen, die vom Einkaufsmarkt kommen, die Vorfahrt. Falsch, sagt Höchstadts stellvertretender Polizeichef Gerhard Backert. Die Regelung sei eindeutig. Beim Parkplatz handle es sich um eine Grundstücksausfahrt. Wer von hier kommt, muss allen anderen die Vorfahrt gewähren.