Nachdem der neue Erste Bürgermeister Jürgen Wittmann (GfG) vom Gemeinderat Matthias Kreisler vereidigt wurde, stand auf der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates als einer der ersten Amtshandlungen des Bürgermeisters die Vereidigung der beiden Stellvertreter Volker Gahn (CSU) und André Dehler (FW) an.

Ging bei der vorangegangenen geheimen Wahl das Ergebnis der Wahl des Zweiten Bürgermeisters mit 14 von 17 abgegebenen Stimmen für Volker Gahn noch ziemlich klar aus (zwei Stimmzettel waren ungültig und ein Wahlberechtigter stimmte für Günter Peinelt/SPD), so erhielt als Dritter Bürgermeister André Dehler (FW) wiederrum von 17 Wählern deren neun Stimmen; fünf votierten für Günter Peinelt, einer für Kerstin Weigerstorfer (SPD), außerdem waren zwei ungültige Stimmen in diesem Wahlgang zu verzeichnen.

Als Fraktionssprecher fungieren künftig Peter Pillmann (GfG), Volker Gahn (CSU), Stefan Rose (FW) und Günter Peinelt (SPD). Zum Jugendbeauftragen wurde Heiko König und zur Seniorenbeauftragte Kerstin Weigerstorfer bestimmt.

Als eine erfreuliche Nachricht bezeichnete Jürgen Wittmann ein Mail der Regierung von Oberfranken zum anstehenden Ausbau der Ebersdorfer Straße. Ein Kompromiss wurde in punkto Straßenbreite gefunden. So wird nur ein Baum weichen müssen.