Kevin Krawietz und Andreas Mies sind gut in die Wien Open 2020 gestartet: Mit 6:4 und 6:4 gewannen die beiden French-Open-Sieger am Mittwochabend ihr Auftaktspiel beim ATP-Turnier 500.

Beim souveränen Sieg in der österreichischen Hauptstadt gegen die beiden Neuseeländer Michael Venus und John Peers reichten "Kramies" im ersten Durchgang ein Break. Und auch im zweiten Satz wehrten sich die Außenseiter zwar tapfer, aber letztlich erfolglos.

Während Peers/Venus nämlich drei Breakpunkte vergaben, schlugen die Deutschen wieder einmal beim Service der Neuseeländer entscheidend zu und zogen ins Halbfinale ein. Im Halbfinale treffen die Grand-Slam-Sieger am Freitag auf die Sieger der Partie Robert Farah/Fabrice Martin (Kanada/Frankreich) gegen Andrei Andrejewitsch Rubljow/Karen Abgarowitsch Chatschanow (Russland).